WSV Nordenham e.V.

Huntekohlfahrt 08.03.2020

Neun Personen wanderten an der Hunte nach Sandkrug. Gleichzeitig fuhren zehn Kanuten in acht Booten von der Ölmühle 11 Kilometer die Hunte herab zur Dehlandbrücke bei Huntlosen. Das Wasser stand sehr hoch, es gab ungewohnte Einblicke ins Land und kräftig schiebende Strömung. Allerdings hingen auch die Bäume deutlich dichter auf dem Wasser, manchmal mussten wir die Boote hin und herwerfen, um in keinem Baum zu hängen.

An einer Stelle lag ein Baumstamm quer, bei dem die meisten umtrugen. Drei Boote zwängten sich ganz dicht am Ufer vorbei, indem sie lange über einen Ast im Boot sitzend ruckelten – ob das weniger anstrengend war, das lässt sich schwer sagen. Anschließend gab es in Sandkrug leckeren Grünkohl. Mit dem Würfel wurden Ilse und Reinhold als neues Kohlkönigspaar gefunden. Ein rundum perfekter Tag, auch vom Wetter her: Es war angenehme neun Grad warm, der Regen kam erst, als alle im Restaurant saßen!  


Die Kohlkönige

Herzliche Grüße von Johannes

Kommentare sind geschlossen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen